Click here to listen to the Daily Zohar [audio:http://dailyzohar.com/wp-content/uploads/audio/dz978.mp3|titles=Daily Zohar 978]
Holy Zohar text. Daily Zohar -978
Hebrew translation:

Tikkun 70 – 83
Die Gebote, die sich auf die Aktion des Gehens beziehen, wie zum Tempel zu gehen, nach  dem Tod zum Friehof zu gehen oder zur Beschneidungszeremonie zu gehen, sind der Aspekt von Malchu. Die Beschneidung selbst ist auf der Ebene von Malchut, aber die Aktion des Gehens zum Ereignis ist in Malchut.
Es gibt Gebote, die sich auf mehr als einen Körperteil oder eine Aktion beziehen. Das Tragen von Tefilin verbindet den Kopf und die linke Hand. Der Talit (Gebetsschal) verbindet die Schultern. Das Beten verbindet den Mund mit dem Herzen und dem Verstand. Den Shofar blasen, verbindet die Lungen und den Mund. Das Riechen von der Myrthe oder dem Duft während der  Havdalah nach dem Shabbat verbindet die Nasenlöcher. Es gibt auch Gebote, die die Augen und alle anderen Körperteile mit dem Licht verbinden.
Jede Bewegung die wir machen, jeden Atemzug den wir nehmen, alles was wir sehen,sprechen,hören oder riechen wird zu einem Teil unserer Seele. Alles wird auf der ´Leinwand´ ´sichtbar´  (im vorigen Daily Zohar #977 zu lesen). Nachdem wir nun also diesen Teil des Zohars studiert haben, erhebt sich die Frage“Wie bemalst du deine Seele?”
{||}